Child pages
  • Basisdaten Mitglied
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Basisdaten eines Mitglieds bestehen aus den Stammdaten, den Kontaktdaten sowie der Kontoverbindung. Dies ist der eigentliche Mitgliedsdatensatz. Zusätzlich können einem Mitglied jedoch eine Reihe von Verknüpfungen zugeordnet werden, etwa

In diesem Kapitel werden die Basisdaten erläutert und wird beschrieben, wie man Mitglieder anlegt und bearbeitet. Ausgangspunkt ist immer die Mitgliederliste.

Basisdaten eines Mitglieds anzeigen

Durch Markieren eines Mitglieds und die entsprechende Funktion auf rechten Mausklick oder über der Mitgliederliste können die Daten eines Mitglieds angesehen werden. Als Besonderheit werden dabei nicht nur die Daten des Mitglieds angezeigt, sondern auch bestimmte Verknüpfungen, wie etwa Ausbildungen und Tags (siehe dazu die separaten Kapitel Ausbildungen und Taggen). Die Verknüpfungen werden - im Gegensatz zu den Basisdaten des Mitglieds - nicht im Ansichtsmodus angezeigt, sondern können normal bearbeitet werden.

Feldinfos über Info-Icon

Je nach Systemkonfiguration stehen für manche Felder Hinweise und Erläuterungen zur Verfügung, die dort beim Mouseover über das Icon angezeigt werden.

Die Icons stehen sowohl bei der Anzeige eines Datensatzes als auch beim Anlegen oder Bearbeiten zur Verfügung.

Stammdaten

Weitere Informationen zu den einzelnen Feldern siehe in den folgenden Kapiteln "Mitglied anlegen" und "Mitglied bearbeiten".

Anschrift & Kontaktdaten

Weitere Informationen zu den einzelnen Feldern siehe in den folgenden Kapiteln "Mitglied anlegen" und "Mitglied bearbeiten".

Kontoverbindung

Weitere Informationen zu den einzelnen Feldern siehe in den folgenden Kapiteln "Mitglied anlegen" und "Mitglied bearbeiten".

Version

Hier wird angezeigt, wann die letzte Änderung an diesem Datensatz stattgefunden hat. Die Version gibt an, wie viele Änderungen bereits insgesamt stattgefunden haben. Die Version wird u.a. verwendet, um das gegenseitige Überschreiben von Änderungen zu verhindern, falls zufällig zwei Benutzer gleichzeitig an einem Datensatz arbeiten. Wer zuerst speichert, erhöht die Versionsnummer des Datensatzes, und der zweite Bearbeiter kann seine Änderungen dann nicht mehr speichern, weil seine Versionsnummer nicht mehr mit der aktuellen Versionsnummer übereinstimmt.

Version und "Letzte Änderung" beziehen sich auf Änderungen am Datensatz selbst, d.h. an den in diesem Kapitel beschriebenen Basisdaten, sowie auf bestimmte Zuordnungen zu dem Datensatz, wie etwa Tätigkeitszuordnungen, Stufenwechsel und Ausbildungen. Tagging wird hier nicht erfasst.

Mitglied anlegen

Beim Anlegen eines Mitglieds stehen nur die Basisdaten zur Verfügung. Verknüpfungen wie Ausbildungen und Tags sind naturgemäß noch nicht verfügbar, da eine Verknüpfung voraussetzt, dass ein Mitglied bereits existiert.

Doublettenprüfung

Das System prüft beim Anlegenvon Mitgliedern auf Doubletten. Es ist nicht möglich, die gleiche Kombination aus

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum

mehr als einmal zu erzeugen.

Weitere Systemprüfungen

Folgende Prüfungen finden ebenfalls statt und können gegebenenfalls verhindern, dass ein Mitglied angelegt werden kann:

PrüfungBeschreibungBemerkungen
Gesperrte MitgliederEin Mitglied kann nicht angelegt werden, wenn bestimmte Daten mit denjenigen eines gesperrten Mitglieds übereinstimmen. 
ProbemitgliedschaftEin Mitglied kann nicht als Probemitglied angelegt werden, wenn es bereits einmal im System existiert hat und später gelöscht wurde (oder noch existiert - wobei hier der Doublettencheck ebenfalls greifen wird). Die Zuordnung einer Tätigkeit, die als Probemitgliedschaft definiert wurde, ist in diesem Fall also nicht möglich. Andere Tätigkeitszuordnungen sind natürlich möglich. 

Stammdaten

FeldBeschreibungBemerkungen
StammgruppierungDieses Feld kann nicht bearbeitet werden. Hier wird jeweils die Gruppierung gesetzt, in der sich der Benutzer gerade befindet. Diese Gruppierung wird die Gruppierung, in welcher das Mitglied geführt wird (Stammgruppierung). Ein Mitglied kann zwar Tätigkeitszuordnungen in beliebigen Gruppierungen haben, geführt wird es jedoch nur einmal in seiner Stammgruppierung.Bestimmte Rechteprüfungen berücksichtigen auch die Stammgruppierung eines Mitglieds.
VornameVorname 
NachnameNachname 

Geschlecht

Geschlecht, Auswahl aus Liste. 
StaatsangehörigkeitAuswahl aus Liste. 
Andere Staatsang.Freie Eingabe für Staatsangehörigkeiten, die nicht in der Liste auftauchen. 
KonfessionKonfession, Auswahl aus Liste.Im Standard ein rechtekontrolliertes Feld, das nur dann angezeigt wird, wenn der Benutzer über das entsprechende Recht verfügt.
GeburtsdatumGeburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ 
EintrittsdatumEintrittsdatum im Format TT.MM.JJJJ 
(Status)Status des Mitglieds (aktiv oder inaktiv).Kann beim Anlegen nicht gesetzt werden. Neu angelegte Mitglieder sind immer aktiv. Inaktiv werden sie nur durch Beenden der Mitgliedschaft.
BeitragsartAuswahl einer oder mehrerer Beitragsarten. Es ist möglich, dass bestimmte Benutzer nicht alle Beitragsarten auswählen können (siehe Beitragsart).Sofern es sich um ein beitragspflichtiges Mitglied handelt, in allen anderen Fällen ist hier nichts einzugeben. Sofern eine beitragspflichtige erste Tätigkeit ausgewählt wird (s.u.), ist die Auswahl einer Beitragsart Pflicht.
ZeitschriftenversandAbwählen, falls Mitglied keine Zeitschrift erhalten soll. 
DatenweiterverwendungJe nach Konfiguration des Systems werden bei Beendigung der Mitgliedschaft entweder alle Daten gelöscht oder das Mitglied wird nur auf inaktiv gesetzt und die Daten bleiben erhalten. Sofern das Feld "Datenweiterverwendung" angezeigt wird, kann durch Ankreuzen erreicht werden, dass die Daten beim Beenden der Mitgliedschaft nicht gelöscht werden.Sofern Datenlöschung immer der Fall sein soll, sollte diese Option gar nicht angezeigt werden.
Erste TätigkeitBestandteil des Anlegens eines neuen Mitglieds ist immer die Zuordnung einer ersten Tätigkeit. Diese kann nachträglich geändert werden, außerdem können weitere Tätigkeiten hinzugefügt werden.Das Startdatum für die erste Tätigkeit entspricht dem weiter oben festgelegten Eintrittsdatum. Es kann später auch geändert werden (siehe Zugeordnete Tätigkeiten).
Stufe/AbteilungErgänzt die Tätigkeitszuordnung. Untergliederungen können Stufen oder Abteilungen sein. Stufen können z.B. Alterstufen von Mitgliedern abbilden. Abteilungen können z.B. organisatorische Einheiten abbilden, etwa Arbeitskreise, Ausschüsse o.ä. Je nach gewählter Tätigkeit werden hier unterschiedliche Optionen angeboten (etwa nur Stufen oder nur Abteilungen), oder evtl. ist auch gar keine Auswahl möglich.Siehe Zugeordnete Tätigkeiten.

Im Gegensatz zum Anlegen oder Bearbeiten einer Tätigkeitszuordnung für ein existierendes Mitglied (siehe Zugeordnete Tätigkeiten) besteht beim Anlegen eines neuen Mitglieds nicht die Möglichkeit, direkt die zugehörige Rechtegruppe zur Tätigkeit auszuwählen. Es werden beim Anlegen eines neuen Mitglieds diesem Mitglied also erst einmal keinerlei Rechte im System zugeordnet. Soll ein Mitglied Rechte im System erhalten, so ist entsprechend die erstellte Tätigkeitszuordung zu bearbeiten oder eine neue zu erstellen. Dieses Vorgehen stellt sicher dass der Vorgang der Rechtezuordnung explizit und bewusst erfolgt.

Anschrift & Kontaktdaten

FeldBeschreibungBemerkungen
LandAuswahl aus Länderliste 
RegionAuswahl aus Regionenliste.In Abhängigkeit vom gewählten Land.
Strasse, Nr.Strasse, Hausnummer 
PLZPostleitzahl 
OrtOrt 
E-MailE-Mailadresse des Mitglieds 
E-Mail ErziehungsberechtigerGegebenenfalls Mailadresse der Eltern o.ä. 
Telefon 1Telefon 1 
Telefon 2Telefon 2 
Telefon 3Telefon 3 
FaxFax 

Kontoverbindung

FeldBeschreibungBemerkungen
Mitglieds-Nr.Wiederholung der Mitgliedsnummer 
KontoinhaberKontoinhaber 
KontonummerKontonummer 
IBANInternational Bank Account Number.

Die IBAN setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • 2-stelliger Ländercode gemäß ISO 3166-1 (bestehend aus Buchstaben)
  • 2-stellige Prüfsumme mit Prüfziffern gemäß ISO 7064 (bestehend aus Ziffern)
  • Max. 30-stellige Kontoidentifikation (bestehend aus Buchstaben und/oder Ziffern)
BankleitzahlBankleitzahl 
KreditinstitutName des kontoführenden Kreditinstituts 
BIC/SWIFTBank Identifier Code.Der BIC oder SWIFT-Code hat eine Länge von 8 oder 11 alphanumerischen Zeichen.

Version

Kann grundsätzlich nicht gesetzt oder bearbeitet werden. Beim Anlegen erscheint als Version "0".

Mitglied bearbeiten

Grundsätzlich stehen beim Bearbeiten alle Optionen zur Verfügung, die auch beim Anlegen bestehen.

Folgende Abweichungen gibt es jedoch:

Feld

Beschreibung

Bemerkungen

ID

Anzeige der (internen) ID. Je nach Systemkonfiguration identisch mit der Mitgliedsnummer.

Kann nicht bearbeitet werden.

Mitgliedsnummer

Anzeige der automatisch erzeugten Mitgliedsnummer.

Kann nicht bearbeitet werden.

StatusStatus des Mitglieds (aktiv oder inaktiv).Kann nicht bearbeitet werden. Statuswechsel nur durch Beenden der Mitgliedschaft (Mitgliedschaft beenden).
MitgliedstypDer Mitgliedstyp wird aus (aktiven) Tätigkeitszuordnungen automatisch ermittelt.Kann beim Bearbeiten nicht gesetzt werden, nur lesender Zugriff.
StufeDie Stufe wird aus (aktiven) Tätigkeitszuordnungen automatisch ermittelt.Kann beim Bearbeiten nicht gesetzt werden, nur lesender Zugriff.
Mitgliedstyp

Der Mitgliedstyp wird aus (aktiven) Tätigkeitszuordnungen automatisch ermittelt und hat rein informativen Charakter. Möglich sind z.B.

  • Mitglied
  • Probemitglied
  • Nicht-Mitglied (oder Funktionär o.ä.)

Kann beim Bearbeiten nicht gesetzt werden, nur lesender Zugriff.

Da die Prüfung nicht bei jedem Laden der Mitgliederliste bzw. des Mitglieds durchgeführt werden kann, werden Mitgliedstätigkeiten mit gesetzten Enddatum in der Zukunft als beendet interpretiert, führen also gegenenfalls dazu, dass ein Mitglied nicht als solches ausgewiesen wird! Werden weder aktive Mitglieds- noch Probemitgliedstätigkeiten gefunden, gilt das Mitglied immer als "Nicht-Mitglied".

BeitragsartAuswahl einer oder mehrerer Beitragsarten. Es ist möglich, dass bestimmte Benutzer nicht alle Beitragsarten auswählen können (siehe Beitragsart). Sofern eine beitragspflichtige Tätigkeitszuordnung besteht oder bestand, ist die Auswahl einer Beitragsart Pflicht. Es ist in diesem Fall nicht möglich, die Auswahl einer Beitragsart wieder rückgängig zu machen.

Wer einmal beitragspflichtig war, muss dauerhaft eine Beitragsart aufweisen. Dies gilt auch dann, wenn die beitragspflichtige Tätigkeitszuordnung inzwischen beendet wurde. Hintergrund ist, dass die Abrechnung von Mitgliedern sich auch in die Vergangenheit erstrecken kann. Da Mitglieder ohne Beitragsart jedoch nicht abgerechnet werden können und das System die Pflichtigkeit der Beitragsart nicht in Abhängigkeit von der Tatsache steuern kann, ob ein Mitglied tatsächlich schon abgerechnet wurde, muss eine Beitragsart ausgewählt bleiben. Daraus kann jedoch nie ein Problem entstehen, da Mitglieder nur abgerechnet werden, wenn sie für tatsächlich aktive beitragspflichtige Tätigkeiten aufweisen. Die Beitragspflichtigkeit ergibt sich nicht aus der Tatsache, dass eine Beitragsart zugewiesen ist.

Erste Tätigkeit

Feld existiert nur beim Anlegen.

Tätigkeitszuordnungen unter Zugeordnete Tätigkeiten.

Untergliederung

Feld existiert nur beim Anlegen.

Tätigkeitszuordnungen unter Zugeordnete Tätigkeiten.

KontoverbindungHier wird beim Bearbeiten in der Maske zusätzlich noch einmal die Mitgliedsnummer angezeigt. 

Version (und letzte Änderung)

Beim Bearbeiten erscheint bei der Version (s.o.) gegebenenfalls auch der Zeitstempel der letzten Änderung.

Ausbildungen, Tags

Im Bearbeiten-Modus sowie im Ansichtsmodus stehen nach dem erstmaligen Anlegend es Mitglieds - je nach Rechten des Benutzers - auch die Verknüpfungen zu Ausbildungen und Tags zur Verfügung. Siehe dazu Ausbildungen und Taggen.

 

 

  • No labels